How To Sew A Simple Off-Shoulder Dress






Einen schönen Mittwoch, Ihr Lieben!!
Heute möchte ich Euch mein neuestes Sommerkleid zeigen, das ich wie dieses 
Kleid hier aus einem alten Bettbezug genäht habe:o) 

Ich habe keinen Schnitt verwendet, sondern einfach meine Mitte gemessen, 
20cm raufgeschlagen, meine Wunschlänge abgemessen und dann im
Stoffbruch ein großes Rechteck mit kleinen Armausschnitten zugeschnitten. 
Die Armausschnitte habe ich einfach pie mal Daumen gemacht. Der 
Volant oben ist doppelt so breit wie die Kleiderbreite und mit einem Tunnelzug 
oben an das Kleid angenäht. Später habe ich dort ein
breites Gummiband eingezogen. Um das ganze ein bisschen aufzupeppen, 
hat der Volant noch eine kleine weiße Bommelborte bekommen. 

Aber das wisst Ihr ja inzwischen, dass ich verrückt nach Bommeln jeder 
Größe bin;o) Ich kann dieses Kleid nur jedem empfehlen, der sich
auf die Schnelle noch ein schönes luftiges Sommerkleidchen nähen 
möchte. Ich habe es zum Sommerfest im Kindergarten angehabt und da
es an dem Tag extrem heiß war, hätte ich nichts angenehmeres anhaben
können:o)

Die letzten drei Fotos zeigen auch die Vielseitigkeit dieses Kleides. Es
kann off-shoulder, hochgezogen oder als one-shoulder Kleid getragen 
werden:o) Drei Fliegen mit einer Klappe also geschlagen;o)

Wie ich den Hut und die Sandalen gemacht habe, könnt Ihr Euch hier (Hut)
und hier (Sandalen) noch einmal anschauen:o)


Verlinkt: MeMadeMittwoch
               After Work Sewing



























MerkenMerken

Kommentare :

  1. Das ist wohl das luftige Sommerkleid überhaupt! So schön wie einfach! Gefällt mir ausgesprochen gut!

    Liebe Grüße Irene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das freut mich total:o) Ich kann es nur empfehlen für heiße Tage:o)
      Lg Kirsten

      Löschen
  2. Tolles Kleid....und die Schuhe sind auch super 😊

    AntwortenLöschen
  3. Ein cooles Sommerkleid! Sieht sogar ein bisschen schwedisch aus! :-) Die Borte macht das ganze Kleid ein verspielter. Passt super zu Dir. Viele Grüße! Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, das freut mich besonders:o) Passt ja, die Bettwäsche war schließlich aus Schweden;o)
      Glg Kirsten

      Löschen