How To Style A Scalloped Skirt






Ich weiß gar nicht mehr, was es genau war, aber irgendeinen Anlass gab es, 
da dachte ich auf einmal: Warum, verflixt, nutzt Du eigentlich Deine ganzen 
Sachen nicht mehr? Gemeint sind all die schönen Sachen in 
meinem Kleiderschrank. Ich habe einen begehbaren Kleiderschrank 
und da fällt es mir immer extra ins Auge, was dort alles lagert und eigentlich
gerne getragen werden würde;o)



Im Alltag ziehe ich z.B. fast täglich dieselben Schuhe an. Flache. Einfach, 
weil sie praktisch sind und ich mich nicht zu doll aufdonnern will. 
Schließlich wohnen wir an einem kleinen Hang, ich würde ja doch nur 
rumkraxeln und nicht vorwärts kommen....

Aber dann dachte ich mir: Was für ein Schmarrn!! Ich ziehe an, was ich will, 
wann ich will und weil ich es schön finde....irgendwie habe ich mich innerlich 
davon leiten lassen, was praktisch ist, was denn die anderen Mütter denken
könnten, wenn ich in hohen Schuhen daherkomme....dazu kommt noch, dass ich 
mit 1,76m eh nicht zu den kleineren Zeitgenossen gehöre und mich 
gerne mal kleiner mache, um nicht so aufzufallen.

Aber mein neuer Plan ist, bewusst zu versuchen solche Gedanken auszuschalten. 
Schließlich haben wir nur dieses eine Leben und warum sollten alle meine schönen
Schätze im Schrank versauern, nur weil ich zu viel Kopfkino mache?? Ha, so viel 
Pathos für Kleidung, hihi.....:o)

Hier seht Ihr jedenfalls das erste Ergebnis meiner Überlegungen, nämlich meine
Sandalen von Zara, die mir meine Schwester vor 2 Jahren geschenkt hat und die
seitdem nur im Schrank standen....eine Schande!!! 




Den Rock habe ich letztes Jahr schonmal gezeigt, er ist aus der Burda 8/2014, 
Modell 122B. Den Muschelsaum habe ich einfach unten an das 
Schnittmuster rangezeichnet. Den Schnitt finde ich nach wie vor total 
schön durch die Falten oben am Bund. 

Das Vogelshirt ziehe ich auch recht oft an, es trägt sich angenehm und hat einen 
etwas außergewöhnlichen Schnitt mit den Falten oben unter dem Ausschnitt. 

Ich muss sagen, ich liebe es, so viele selbstgenähte Sachen in meinem 
Schrank zu haben!! Es gibt nicht mehr viel gekauftes bei mir bzw. nur 
sehr ausgewählte Teile. 

Demnächst werde ich mal wieder aussortieren und 
wahrscheinlich auch ein paar selbstgenähte Sachen weggeben. Es gibt
leider immer noch Teile, die ich nähe und dann gar nicht gerne trage. 
Das möchte ich wirklich ändern und überlege inzwischen vor dem Nähen 
sehr genau, was ich brauche und ob ich es wirklich tragen würde. 
Habt Ihr auch solche Teile im Schrank? Gerade bei selbstgenähtem
finde ich es schon einigermaßen ärgerlich, weil man sich so viel Mühe
gemacht hat und dann gar nix hat von seiner Arbeit....vielleicht
sollte ich mal einen Freundinnen-Flohmarkt veranstalten;o)

Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende!!!
Wir sehen uns dann Montag wieder in alter Frische:o)

Schnitte: 
Top: Schnitt 115 aus der Burda 6/2014
Rock: Burda 8/2014, Modell 122B




Cardigan: Esprit // Top: Burda Style 6/14, Modell 115 // 
Rock: Burda Style 8/14, Modell 122B // Sonnenbrille: Valentino //
Tasche: MCM // Sandalen: Zara



Shop similar items:

MerkenMerken

MerkenMerken

Kommentare :

  1. Dein Outfit gefällt mir richtig gut, vor allem die Schuhe finde ich toll.

    Liebe Grüße, Alli
    www.somebeautifulthings.de

    AntwortenLöschen