How To Style A Velvet Jumper






Ihr Lieben!!
Heute gibt es mal ein Material hier zu sehen, das ich zuletzt getragen habe, 
als ich 14 Jahre alt war:o) Eine bordeauxfarbene Samtbluse musste es 
damals unbedingt sein. Ich glaube, ich habe sie nur 2x getragen und danach 
wurde sie vergessen....

Dass ich jemals wieder Samt trage, hätte ich nie gedacht!! Der Stoff lag auch 
schon eine ganze lange Weile in meiner Kommode. Ich habe ihn mal geschenkt
bekommen und wusste erst gar nicht, warum ich ihn überhaupt genommen
habe, da ich mir sicher war, dass ich eh nie was draus nähe. 

Und nun gibt es diesen Samttrend. Ständig sieht man dieses gelbe 
Valentino-Kleid an irgendwelchen Fashionistas. Da ich die Farbe meines
 Samtes sehr schön finde, dachte ich, ich probiere es einfach mal aus. 
Allerdings nicht mit einem Spaghettiträger-Kleid, sondern mit einem Pullover, 
schließlich ist jetzt Herbst:o)

Und ich muss sagen, ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Der Pulli trägt
 sich angenehm und besonders zu Jeans finde ich ihn sehr schön. Da der
 Stoff eben schon sehr auffällig ist mit seinem Geglänze, habe ich einen ganz
 einfachen Schnitt benutzt, aus der neuesten Burda 10/2016, Modell 114B
Eigentlich wollte ich gerne auch noch Knöpfe annähen, wie bei dem Modell 
im Heft, aber leider habe ich keine schönen gefunden, die mir wirklich 
gefallen haben. Also habe ich ein paar Broschen rangemacht, um das 
ganze etwas aufzulockern:o)

Der Schnitt birgt keine Schwierigkeiten. Raglanärmel finde ich eh immer nicht
so schwer umzusetzen. An den Seiten habe ich unten auf jeder Seite ca. 5 cm 
offen gelassen, da ich den Saum sonst zu eng fand. So ist es jetzt sehr 
bequem:o) Am Halsausschnitt habe ich bewusst nur umgenäht, 
da sich der Samt ehrlich gesagt sehr bescheiden hat verarbeiten lassen. 
Deshalb wird dies ein einmaliges Projekt sein, denn der Stoff hat so 
unglaublich gefusselt und ist ständig weggerutscht beim Nähen....das war 
wirklich sehr nervig!!!

Also mein Fazit: interessantes Material, wenn man es an hat, aber nicht 
unbedingt ein Stoff, mit dem es Spaß macht zu nähen. Aber der Schnitt ist
 schön einfach und falls man schnell einen neuen Pulli möchte, ist man 
damit gut beraten:o)
Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch!!!

(verlinkt zu Rums)









Pulli: DIY // Sonnenbrille: Valentino // Broschen: Vintage // 
Tasche: Michael Kors // Jeans: H&M // Schuhe: Deichmann

MerkenMerken
MerkenMerken

Kommentare :

  1. Der Pulli sieht richtig klasse und gleichzeitig sehr bequem aus! Ist dir sehr gut gelungen. Ich habe den Schnitt auch schon ins Auge gefasst! Jetzt hast du mich überzeugt! ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja Samt!<3 Habe ich auch schon hier liegen, aber ein bisschen hast du meine Euphorie jetzt auch getrübt, was die Verarbeitung angeht. ^^ Aber gerade die Herausforderung, aus schwierigen Stoffen was schönes zu machen, finde ich super! Und das ist dir definitiv gelungen, die Farbe ist ein Traum und obwohl der Schnitt eher lässig ist wirkt es noch sehr schön elegant. Solche sportlich aber auch zu gleich eleganten Teilchen liebe ich. Die sind einfach mega vielseitig.
    Sehr gelungenes Projekt!:)
    Liebe Grüße Nessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nessa,
      ich freu mich sehr, dass dir der Pulli gefällt!!!!
      Ich würde tatsächlich nicht unbedingt nochmal mit Samt arbeiten, obwohl mir das Resultat auch gefällt....bin gespannt, was du draus machst:o)
      Glg Kirsten

      Löschen
  3. Schöne Idee mit dem Pulli! Ich habe auch einen Samit hier liegen. Ich dachte an eine Jacke im Blazer-Stil. Aber ein Pulli ist auch denkbar. Den Schnitt habe ich für einen anderen Stoff auch schon vorgemerkt.
    Tolle Inspiration!
    Wie ist es Dir denn mit der Länge des Pulloverschnitts ergangen?
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,
      Blazer finde ich super, aber da bin ich ehrlich gesagt froh, dass ich ihn nicht nähen muss;o)
      Samt ist echt schwer zu verarbeiten!! Aber ich bin gespannt, wie dein Stück wird:o)
      Die Länge des Pullovers finde ich gut, ich habe nix verändert (bei 1,76m Größe).
      Lg Kirsten

      Löschen