How To Style Corduroy






Hallo Ihr Lieben!
Heute gibt es ein Kleid zu sehen, das ich in meiner Herbst/Winterkiste
wiedergefunden habe. Der Schnitt hat mir damals im Heft sofort gefallen, 
besonders die Bogenkante unten am Saum und die Taschen. 
Es ist das Modell 120B aus der Burda 12/2015


Wenn ich leger unterwegs bin, ziehe ich das Kleid einfach so an, 
wenn ich ein bisschen schicker sein möchte, kombiniere ich es mit 
einem Gürtel, um die Taille zu betonen. 

Der Stoff war für den Schnitt nicht ganz so glücklich gewählt, da es ein
recht dicker Cordstoff ist, da ist so eine Bogenkante natürlich schwierig. 
Aber dafür ist es kuschelig gemütlich. Die Taschen fand ich auch nicht so 
leicht, da das Ripsband immer verrutscht ist, und ich es aber natürlich 
symmetrisch haben wollte. Und ich hatte kein graues Garn mehr,
das schwarze sieht man auf dem grauen Ripsband auch, aber so 
schlimm finde ich das nicht. Aufgrund der Bequemlichkeit und der 
schönen Bogenkante (die auch an den Ärmeln ist) gibt es von mir 
aber auf jeden Fall eine Nähempfehlung für diesen Schnitt:o)

Einen schönen Mittwoch wünsche ich Euch!!
(verlinkt beim MeMadeMittwoch








Kleid: DIY // Sonnenbrille: Valentino // Tasche: Mango //
Gürtel: H&M // Schuhe: H&M // Ohrringe: Konplott //
Armband: H&M

Kommentare

  1. Ein schöner Winterkistenfund ist das. Ich mag ja Breitcord. Für eine Bogenkante ist natürlich ein glatter Stoff besser geeignet, aber dein Kleid ist wirklich schön und herbstlich.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke:o) Ja, Breitcord mag ich auch gern. Hab mir jetzt sogar dünnen in Kahki gekauft, mal sehen, was daraus wird...
      Lg Kirsten

      Löschen
  2. Die Bogenkante finde ich total schön. Das ist doch bestimmt nicht leicht den dicken Cordstoff so zu verarbeiten. Ist klasse geworden.
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war echt schwierig mit dem dicken Stoff!! Meine Hand tat superweh vom Schneiden....aber Gott sei Dank ist man ja irgendwann fertig;o)
      Glg Kirsen

      Löschen
  3. Das perfekte Herbstkleid! Super schön! Viel Spass beim Tragen! GLG

    AntwortenLöschen
  4. Ein gemütliches Herbstoutfit ist das. Aber eine Frage hätte ich noch: Sind das Paspeltaschen oder ist da das erwähnte Ripsband appliziert? Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind Paspeltaschen und darum herum ist das Ripsband aufgesteppt.
      Lg

      Löschen
  5. Coole Idee, so einen Breitcord-Stoff für ein Kleid zu nehmen. Sieht gut aus! LG Christa

    AntwortenLöschen
  6. Ich wäre sicher nicht auf die Idee gekommen, diesen Stoff zu einem Kleid zu verarbeiten. Aber es sieht wunderbar aus! Jetzt muss ich mich glatt zurückhalten, gleich nach einem Breitcord loszurennen - der Stoffschrank platz schon aus allen Nähten.
    Die Bogenkante ist genau das Richtige für diesen Stoff, die dem Kleid noch die nötige Verspieltheit verpasst. Toll, dass die Bogenkante so schön und gleichmäßig geworden ist trotz des dicken Stoffes!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das freut mich, dass ich dich inspirieren konnte:o) Danke für deine lieben Kommentare!!
      Glg

      Löschen

Kommentar veröffentlichen