My Thanksgiving Dress






Seit ein paar Jahren feiern wir in unserer Familie nun schon Thanksgiving. 
Eigentlich ist das in Deutschland ja nicht so populär, doch in diesem Jahr
meinte der Schlachter, bei dem wir den Truthahn bestellt haben, dass es
jedes Jahr mehr Leute werden, die so einen Vogel bestellen. Ich finde
die Tradition sehr schön und inzwischen sauge ich alles auf, das ich finden
kann, um den Tag jedes Jahr noch ein bisschen schöner zu gestalten. 

Ein bisschen schade finde ich, dass es meist doch nur ums Essen geht, 
deshalb habe ich mir in diesem Jahr ein paar Sachen überlegt, die 
das ganze doch zu einem richtigen Familienfeiertag werden lassen.
In Amerika wird oft Football eingeschaltet beim oder nach dem Essen,
das finde ich nicht so gut, da Fernsehen meiner Meinung nach bei einem
Fest nichts zu suchen hat. 

Ich werde dieses Jahr ein Buch auslegen, wo ich oben reinschreiben 
werde: "Thankful for..." und dann kann jeder reinschreiben, wofür er ganz 
besonders dankbar ist. Ich denke, das ist eine nette Tradition und man 
liest es später sicher gerne. 

Die zweite Sache, die ich mir ausgedacht habe, sind alte Fotoalben
Meist stehen sie im Regal herum und eigentlich schaue ich nie
rein, deshalb wollte ich ein paar ausgewählte auf den Couchtisch legen, 
so dass jeder nach dem Essen ein bisschen darin stöbern und in alten Zeiten 
schwelgen kann. Mal sehen, ob ich noch mehr finden werde, doch ich denke,
für den Anfang ist das schon ganz gut:o)

Was mich anfangs gewundert hat, dass die Amerikaner sich gar nicht so 
schick machen an diesem Tag. Das hatte ich irgendwie anders erwartet. 
Doch auf allen Blogs, die Inspirationsposts für Thanksgiving Outfits machen,
sind immer ganz legere Outfits zu sehen. 

Deshalb habe ich mich in diesem Jahr für eine Zwischenlösung entschieden.
Das Kleid ist an sich eher fein, doch ich habe es mit dem großen Schal, den
Boots und meiner neuen Lieblingstasche ein bisschen legerer gestylt. 
Die Tasche werde ich beim Essen natürlich nicht tragen, doch für mich
ist ein Outfit ohne Tasche irgendwie nicht fertig;o)

In diesem Outfit fühle ich mich sehr wohl und ich hatte es gestern im normalen
Alltag auch schon an. Der Schnitt des Kleides begeistert mich immer noch. 
Es betont genau die richtigen Stellen und ist durch die Falten vorne 
etwas besonderes. Die 3/4-Ärmel passen perfekt zu den momentanen
seltsam warmen Temperaturen. Dies ist einer der wenigen Schnitte, 
von denen ich so begeistert bin, dass ich glatt noch ein Kleid nähen könnte...

Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch!!!

Verwendeter Schnitt:
(Über das Kleid könnt Ihr auch hier oder hier nochmal lesen)

(verlinkt zum: MeMadeMittwoch)




English:

For a few years we have been celebrating Thanksgiving in our family.
Actually this is not so popular in Germany, but this year the butcher said that there 
are more people ordering a turkey every year. I think the tradition is very 
beautiful and meanwhile I absorb everything I can find to make the day a bit 
more beautiful every year.

What I don't like that it is mostly only about the food, so this year I thought 
about a few things that we can do together as a familyIn America there is often
 football switched on after or during the meal. I don't like that, because television 
in my opinion has nothing to do at a feast.

I am going to lay out a book this year, where I write up
"Thankful for ..." and then everyone can write, why and for what he/she is
especially grateful for. I think that is a nice tradition and I know I will 
love to read it later.

The second thing that I decided on is showing old photo albums.
They usually stand in our shelves and I hardly look at them, so I wanted to 
put a few selected ones onto the couch table, so that everyone can look after the 
meal and revel in old times:o) Let's see if I'll find more, but I think,
for the beginning it's quite good:o)

What surprised me at first was that the Americans do not dress up as much 
as I thought they would for the occasion. I had expected something different.
However, on all blogs that make inspiration posts for Thanksgiving outfits,
there are always quite casual outfits.

That is why I decided for an interim solution this year The dress is rather
 fine, but I paired it with a big scarf, some boots and my new favorite bag.
 So it's a bit more casual. In this outfit I feel very comfortable and I wore
it already yesterday. The cut of the dress still inspires me.
It accentuates exactly the right places and the folds in the front
are really special. The 3/4 sleeves fit perfectly to the current temperatures. 
This is one of the few cuts, which I like so much that I could sew another 
dress. 

I wish you a nice Wednesday !!!

Used cut:
(You can read more about the dress here or here)

(Link to: MeMadeWednesday)













Dress: DIY // Scarf & Boots: Deichmann // Bag: Candycouturecologne // 
Sunnies: Valentino

MerkenMerkenMerkenMerken

Kommentare :

  1. Ein sehr schönes Kleid und das Tuch dazu gefällt mir ganz besonders. Schöne Fotos! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  2. So ein schickes Kleid, der Schnitt gefällt mir auch sehr gut, aber ich bin mir nicht sicher, ob er zu meiner Figur passt. Egal, Dein Kleid ist perfekt! Coole Farbe und die neuen Schuhe dazu sind super! Hast Du einen dehnbaren Stoff verwendet? Glg Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank:o)
      Ja, das ist so ein Romanist-Jersey, den ich benutzt habe. Allerdings ist das Kleid oben gefüttert, dadurch sitzt es oben nicht so locker, wie es durch den Stoff eigentlich könnte...
      Glg Kirsten

      Löschen
  3. Schick, die tollen Falten sind natürlich durch den schlichten Schnitt sehr schön zu sehen. Gefällt mir sehr gut, auch das Styling mit dem Karo-Tuch. LG, Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, das freut mich:o)
      Lg Kirsten

      Löschen
  4. Sehr chic für alle herbstlichen oder winterlichen Gelegenheiten. Dieses Grün ist angenehm zurückhaltend und mit dem Tuch hübsch kombiniert. Überhaupt alles ist stimmig. Viel Freude an dem Kleid und mit der Familie!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön:o) Ich liebe das grün auch sehr!!
      Lg

      Löschen
  5. Dein Kleid ist wunderschön geworden. Thanksgiving ist für mich eine sehr fremde Tradition - so wie Halloween ebenso.
    Aber ich mag die Gedanken, die du dir dazu machst. Dankbarkeit ist immer eine gute Sache.In sich gheen und überlegen, wie gut man es hat! Die alten Fotoalben auszulegen finde ich auch gut.Das mache ich bei meinen alten Eltern immer wieder mal.
    Euch viel Freude beim Festessen!

    Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, liebe Ellen:o)
      Es war tatsächlich ein sehr schönes Fest mit leckerem Essen und mit den Fotoalben war super, dann habe ich auch endlich mal wieder drin gestöbert:o)
      Glg Kirsten

      Löschen
  6. Das Kleid ist wunderschön geworden, der Schnitt und die Farbe...ich bin verliebt.<3 Die Idee mit dem "Thankful"-Buch und den Fotoalben finde ich total schön. Man vergisst einfach viel zu schnell und diese kleinen Erinnerung sind perfekt dafür.

    Liebe Grüße
    Nessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke:o)
      Da hast du recht!!! Öfter dankbar sein, das muss man wesentlich öfter 'fühlen' als man es tut:o)
      lg

      Löschen