DIY Project: Upcycling An Old Sweater






Heute habe ich wieder mal ein kleines DIY für Euch. Es ist total einfach und 
schnell gemacht:o) Momentan sieht man ja überall Pullover oder Kleider mit
großen Ösen und Bändern, wie diesen oder diesen hier. 

Da ich nicht extra einen nähen wollte, habe ich in meinem Schrank gestöbert
und mich dafür entschieden diesen MSGM-Pullover für mein Projekt zu benutzen. 
Ich habe ihn vor einigen Jahren mal bei TKMaxx ergattert. Und eigentlich
mag ich es überhaupt nicht, wenn die Marke so fett vorne auf dem Pulli
steht, doch bei TKMaxx setzt mein Hirn aufgrund der niedrigen Preise ab und
an gern mal aus, haha;o)

Richtig gern und oft habe ich den Pullover nicht getragen, weshalb es mir auch 
nicht schwer fiel ihn zu zerschneiden. Denn viel mehr muss man eigentlich nicht 
tun. Abmessen, schneiden, den Ausschnitt absteppen und dann kannst Du 
schon die Ösen so zurechtlegen, wie es Dir gefällt. Mit einem Hammer
und dem passenden Ösenwerkzeug werden erst einmal Löcher in den 
Stoff gehauen und anschließend die Ösen angebracht. Geht superschnell 
und unkompliziert. 





Da Samt im Moment auch so ein großer Trend ist, habe ich mich für ein schwarzes
Samtband entschieden. Kurz einfädeln, Knoten an die Enden und schon ist das 
Ganze fertig. Insgesamt hat es mich vielleicht 15 Minuten gekostet, das war alles:o)
Und nun freue ich mich über einen schönen 'neuen' Pullover!!








Outfit:

Rosaner Pullover - MSGM (ähnliche hier und hier)
Jeans - Promod (ähnliche hier und hier)
Schwarze Fransenboots - H&M (ähnlich hier und hier)
Sonnenbrille - Valentino (ähnlich hier und hier)
Tasche - MCM (ähnliche hier und hier)









Wenn Ihr auf weiterlesen klickt, könnt Ihr noch ein paar Bilder zur Entstehung 
sehen. Da es aber wirklich nicht lange gedauert hat, habe ich nur Handybilder
gemacht. 







Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen