How To Style A Green Striped Dress






Heute gibt es ein gemütliches legeres Kleid hier zu sehen. Den Schnitt habe 
ich mit diesem Wollkleid schon einmal ausprobiert und war begeistert. Der 
Stoff, den ich damals benutzt habe, war für den Schnitt aber zu dick, deshalb
 wollte ich ihn immer nochmal mit einem dünneren Stoff ausprobieren. 

Stoffauswahl:

Grüne Streifen sind ja eher ungewöhnlich, doch irgendwie konnte ich an 
dem Stoff nicht vorbeigehen. Es ist eigentlich auch die linke Seite. Die rechte 
Seite ist viel greller, so in Richtung Neongrün, doch das hätte nicht zu mir 
gepasst, deshalb habe ich die dezentere Seite gewählt. 
Der Jersey ist mir beim Sale bei Karstadt ins Auge gesprungen und 
unweigerlich in meinen Korb gehüpft;o)


Was mag ich an dem Schnitt?

An dem Schnitt gefallen mir besonders gut die geraffte linke Seite und der Wasserfallkragen. 





Was gefällt mir nicht an dem Schnitt?

Es gibt nur eine Sache, die mir nicht so gefällt und das ist die Weite des 
Wasserfallkragens. Für mein Empfinden ist er ein bisschen zu weit, so dass
 ich doch ab und zu herumzuppeln muss, damit das Kleid nicht die Schulter
 herunterrutscht oder permanent die BH-Träger zu sehen sind. Das ist aber
 auch der einzige Nachteil, den ich bei diesem Schnitt sehe. 

Mein Fazit:

Ich bin super zufrieden mit dem Kleid, da es genauso leger und locker 
geworden ist, wie ich es mir vorgestellt habe. Ein Kleid für den Alltag. 
Und zwar ein bequemes. Was mir besonders gefällt, dass die Streifen durch
 die Raffung in der Seite nach oben hin leicht diagonal verlaufen. Das gibt dem
Ganzen doch noch etwas interessanteres. Hinten gibt es eine Mittelnaht und 
zwei Abnäher, die das ganze auf Figur bringen. 

Verlinkt zu:
Rums & Tweed & Greet





Outfit:
Grünes Kleid - DIY (Burda 10/2012, Schnitt 118A)
Sonnenbrille - Aldo (ähnliche hier und hier)
Ohrringe - Bijou Brigitte (ähnliche hier und hier)
Tasche - Tory Burch (ähnliche hier und hier)
Pinke Gummistiefel - Hunter (ähnliche hier und hier)













MerkenMerken

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen