Refashion: Blümchentop Für Den Frühling



Im letzten Herbst habe ich diesen wunderschönen Stoff zu einem Kleid vernäht. Aber warm geworden bin ich damit nicht. Der Stoff ist zu steif für den Schnitt und die eigentlich schönen Falten standen unschön ab. Als mir das Kleid nun wieder in die Hände fiel, dachte ich mir, eigentlich könnte ich doch etwas anderes daraus machen, etwas das ich gerne trage.

In der neuen Burda gab es dann einen Schnitt für ein Top mit Schleife. Da ja mein Lieblingsschnitt auch solche Bänder vorne hat, war die Entscheidung schnell gefallen. 





Stoffauswahl:

An die Stoffauswahl habe ich mich dieses Mal tatsächlich gehalten, denn es war Baumwolle empfohlen. 

✂✂✂✂✂✂✂✂✂✂✂✂✂✂✂✂✂✂✂

Was birgt der Schnitt an Besonderheiten?

An sich ist der Schnitt ziemlich simpel, das besondere sind die Bindebänder vorne, die einfach auf der rechten Seite festgesteppt werden. Man legt die Bänder nach außen zeigend mit der rechten Seite auf das Oberteil (auf dem Foto unten ist das ganz gut zu erkennen) und näht sie mit zwei Nähten fest. Wenn man sie dann bindet, sieht man die Nähte nicht mehr. 

Hinten am Hals ist ein Schlitz, da habe ich oben eine Öse angenäht.





Mein Fazit:

Der Schnitt an sich macht Spaß, wobei ich zugeben muss, dass ich mich nicht großartig an die Anleitung gehalten habe. Beim Rückenschlitz ist mir nämlich aufgefallen, dass an keiner Stelle vorher erwähnt wird, dass man ein Stück zum Verstürzen braucht. Weil ich deshalb schon etwas genervt war, habe ich einfach alle Nähte 2x umgeklappt und abgesteppt. Auf den Nahaufnahmen könnt ihr das unregelmäßige Stichbild sehen, was daher kommt, dass meine Maschine nicht mehr richtig transportiert...Es ist eine mühsame Plackerei, ständig den Stoff möglichst regelmäßig aus der Maschine zu ziehen....aber ich habe mich jetzt mal nach einer neuen Maschine umgesehen und bin mir sicher, dass ich bald endlich wieder vernünftig nähen kann 😊 ✂







Schnitt: Burda Style 5/2017, Modell 110A
Stoff: Stoff und Stil

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

Kommentare

Kommentar veröffentlichen