Mein Erstes Strickstück




Ich glaube, ohne Christiane von dennmanto hätte ich nie mit dem Stricken angefangen. Aber sie zeigt immer so tolle Sachen und strickt so schöne kleine Jäckchen, dass ich irgendwann dachte, das will ich auch machen!!! Oder Andrea von natürlich kreativ.

Bei solchen Sachen überlege ich nicht lange, sondern handle dann ziemlich schnell.  Da ich irgendwie schon einmal von weareknitters gehört hatte, habe ich dort ein bisschen geschaut und hätte am liebsten alles auf einmal bestellt. So unglaublich schöne Sachen!!!! 😱




Aber ich habe mich dann ein bisschen an den Schwierigkeitsstufen orientiert und mich schließlich für die Anfängerstufe entscheiden und die Nick Blanket in mein Einkaufskörbchen getan. Mit 109€ jetzt nicht so ganz billig, doch durch den 10€ Rabatt der ersten Bestellung waren es nur noch 99€. Haha 😁 Da ich jetzt aber ein bisschen nach Wolle geschaut habe, und gesehen hab, wie unglaublich teuer die ist, finde ich den Preis inzwischen ok. 

Nach 3 Tagen war die Bestellung bei mir und das ganze wird schonmal in einer total schönen Tüte geliefert. Dort ist die Wolle drin, die riesigen Stricknadeln (die man auch weglassen kann, wenn man sie schon hat, was dann 10€ billiger ist) und eine Anleitung auf mehreren Sprachen. 




Naiv wie ich manchmal bin, dachte ich, dass ich beim Lesen der Anleitung genau verstehe wie gestrickt wird, aber dem war natürlich nicht so 😂

Ich habe mir dann ein paar Videos angeschaut. Ich versuche die mal hier einzufügen, denn die haben mir gut geholfen. Eines für Maschen anschlagen, eines für kraus rechts stricken, links stricken und glatt rechts stricken. Das hab ich irgendwie ziemlich schnell kapiert und nach nur 5 Tagen hatte ich die Decke fertig!! Da war ich selbst ziemlich überrascht, denn dass es so schnell geht, hätte ich nicht gedacht. Aber natürlich ist die Wolle auch ziemlich dick und die Nadeln riesig, deshalb geht es wahrscheinlich schon schneller als normalerweise....


Maschen anschlagen und kraus rechts stricken: 





Glatt rechts und links stricken:





Maschen abketten (so dass sie 'zu' sind): 






Eigentlich hatte ich die Decke im Urlaub stricken wollen, doch das wird ja nun nix mehr...
Jetzt muss ein neues Projekt her 😋 denn ich habe Feuer gefangen und mag stricken total. 
Ich habe auch gar nicht so super viel am Stück gemacht, sondern immer mal so 3-4 Reihen zwischendurch, wenn ich grad mal 10 Minuten Zeit hatte. In der Anleitung habe ich mir genau aufgeschrieben, bei welcher Reihe ich war, denn sonst hätte ich mich ganz sicher vertüddelt 🙈
So ging es aber super. Zwischendurch habe ich mich mal 2 Reihen verstrickt, aber das hab ich vorsichtig wieder aufgemacht und dann weitergestrickt. 




Nun liebe ich es die Decke abends beim Lesen oder Fernsehen zu benutzen. Sie ist nicht riesig, aber passt genau perfekt über meine Beine 😀 Für den Urlaub habe ich nun überlegt, ein Projekt mitzunehmen, das nicht ganz so viel Platz wegnimmt und vielleicht einen Pullover zu stricken. Momentan schrecken mich noch ein bisschen die Preise ab. Für den Pulli braucht man nämlich 21 (!!!!) Knäule und wenn man gute Wolle nimmt, läppert sich das ganz schön zusammen!!!
Ihr werdet es sehen....Bei Instagram zeige ich sicher schon eher, wofür ich mich entschieden habe 😊

















Kommentare