Off-Shoulder Sommerkleid Mit Trägern



Neulich habe ich ja meiner Schwester dieses Sommer-Abendkleid genäht. Da knapp 2m über waren und ich den Stoff so schön sommerlich finde, habe ich ihn nun trotz doofen Polyesterdaseins verbraucht. 

Letztes Wochenende war Sommerfest im Kindergarten und es ist ja nie verkehrt, sich für eine solche Angelegenheit etwas neues zu nähen 😀 Wenn man will, findet man ja immer einen Anlass 😂
Da der Stoff so eine Leichtigkeit ausstrahlt, habe ich mich für ein Modell aus der neuesten Burda Easy entschieden. Im Heft hat das Kleid so schöne Borten, die schon auf den Stoff raufgestickt sind und es ist weiß. Aber zu meinem Stoff konnte ich mir das auch gut vorstellen. Leider verkauft Burda die Burda Easy Schnitte nicht mehr einzeln, so dass ich Dir nun kein Bild zeigen oder den Schnitt verlinken kann...




Das Model ist glaube ich etwas größer als ich, da die Träger und das Oberteil im Heft wesentlich länger wirken. Ich habe die Träger bestimmt um 5cm gekürzt, weil ich das ganze zu weit unten fand. Dann hat nämlich das Gummiband in der Taille unter der Taille gesessen. Also habe ich die Träger gekürzt. Festgenäht werden sie nur an der oberen Kante des Ausschnitts. Der Rock besteht aus langen Rechtecken, die eingereiht werden. So auch die unteren Ärmelteile. Aus Versehen hatte ich das Taillengummiband erst auf Kniehöhe eingenäht 😂 Sah jetzt nicht so vorteilhaft aus, hihi....

Also wieder auftrennen und oben einnähen. Als Tunnelzug wird nur die Nahtzugabe umgeklappt, festgesteppt und mit einer Sicherheitsnadel dann das Gummiband durchgezogen. 
Als ich das Kleid das erste Mal anprobiert habe, war allerdings vorne im Oberteil eine Beule, quasi zu viel Stoff....Erst habe ich versucht daran herumzudoktern, aber es wurde nicht besser und somit habe ich das Kleid einfach umgedreht und hinten ist nun vorne 😀 und so geht es super! Die Säume habe ich wieder mit dem Rollsaumfuß genäht. 




Gummibänder sollte man oben am Ausschnitt und in den Trägern eigentlich 5cm breites nehmen, aber das hatte ich nicht mehr da und 3cm geht auch super. 
Obwohl das Kleid aus Polyester ist, ist der Schnitt so schön leicht und luftig, dass ich beim Sommerfest (wo es richtig heiß war!!) nicht geschwitzt habe...!! Das spricht eindeutig für den Schnitt . Von mir also eine klare Nähempfehlung!! Genau ist es das Modell 4A aus der Burda Easy FS/2017




Sandalen: Birkenstock
Sonnenbrille: Michael Kors
Ohrringe: Galérie Lafayette Berlin
Gürtel: H&M

Hier findest Du ähnliche Stoffe*:












Schnitt: Modell 4A aus der Burda Easy FS/2017
Stoff: Polyester von buttinette



MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

Kommentare

  1. Tolles Kleid! Ich finds immer schön, wenn man aus "Resten" noch was Schönes machen kann (wobei 2m ein großer Rest ist ;-))! Du musst mir unbedingt mal verraten, wie du die Schärfentiefe (oder Tiefenschärfe?) in den Bildern so toll hinbekommst!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du recht, 2m ist ein sehr großer Rest!!
      Über die Tiefenschärfe hab ich dir ja letztens schon alles wichtige verraten;o)
      Glg

      Löschen

Kommentar veröffentlichen